Meinungen

Meinungen der Teilnehmer zur Wurzeltrapp WildnisschuleHier findest du Stimmen, Meinungen und Erfahrungen. Geschrieben von Teilnehmern der Kurse, Seminare, und Vorträge der Wurzeltrapp Wildnisschule. Möchtest du über deine Erfahrungen berichten? Dann schick uns bitte einfach eine E-Mail. Und Danke. dass du dabei warst. Wir freuen uns, dich ganz bald wieder zu sehen.

Meinungen der Teilnehmer:

Meinung der Teilnehmer - Kita Sternenwelt über ihre Waldgruppe mit der Wurzeltrapp Wildnisschule

Quelle: Kita Sternenwelt Facebook Seite …

 

 Erfahrungen der Kurs Teilnehmer - Wurzeltrapp Wildnisschule

Quelle: THW-Jugend Dillenburg e.V. Facebook Seite …
 
 Meinungen zur Wurzeltrapp WildnisschuleQuelle: Globetrotter Forum …
 
 
Erfahrungen der Naturkurs Teilnehmer
Quelle: Globetrotter Forum …
 
 
Meinungen der Wildniswissen Kurs Teilnehmer
 
Erfahrungen der Kurs Teilnehmer - Wurzeltrapp WIldnisschule - Globetrotter Ausrüstung
Quelle: Globetrotter Facebook Seite …
 
Stimmen der Survival Kurs Teilnehmer - Wurzeltrapp WIldnisschule - Globetrotter Ausrüstung
Quelle: Wurzeltrapp Facebook Seite …
 
 
Hallo Axel, das Vogelsprache Seminar im “Wilden Vogelsberg” am letzten Wochenende war sehr lehrreich und inspirierend, vielen Dank für dein Engagement! Es war spannend, die wichtigsten Punkte über Vogelsprache und Vogelalarm theoretisch zu erfahren, um mit diesem Hintergrund dann hinaus in die Natur zu gehen und an einem selbst ausgesuchten Sitzplatz zu beobachten.
Sehr beeindruckend zu erfahren, wie man sich zielgerichtet mit einer kooperativen und an Natur interessierten Gruppe ohne weiteren Alarm auszulösen in bislang fremdes Terrain bewegen kann und innerhalb eines Zeitraums von 2 Stunden viele Informationen erschließt. Die Informationen wurden später in der Runde zusammen getragen und in in Zusammenhang gebracht.
Teilgenommen hatten phasenweise auch Sonja und Jan, bei denen die Gruppe zu Gast war. Herzlichen Dank euch beiden für eure wunderbare Gastfreundschaft und die köstliche Verpflegung, bei der in gleicher Weise auch Vegetarier/ Veganer bedacht wurden (als Veganerin habe ich das selten erlebt in vielen Jahren).
Über eine Vertiefung des Themas würde ich mich freuen!
GABI
 
Ist zwar schon einige Zeit her, aber die Begeisterung klingt noch immer nach! Wir haben den 13. Geburtstag unser Tochter gefeiert – und das auch noch Ende November im Wald ;o) Dank Wurzeltrapps Überzeugung, dass Mut meistens belohnt wird, haben wir’s gewagt und die “Bande” hatte eine geniale Zeit! Mit Räucherritual, Spurensuche, Hüttenbauen und Lagerfeuer war es für alle ein bleibendes Erlebnis – DANKE für diese tolle Erfahrung lieber Wurzeltrapp!!
CHRIS 
 
Letztes Wochenende hatte ich die Gelegenheit unter Axels Anleitung den Zusammenhang zwischen Spuren Lesen und Heilen zu erlernen-erfahren-erspüren. Der Workshop ist definitiv ein “Appetitanreger”.
Die zwei Tage waren ein Geschenk der Ruhe und Kraft-Findung. Danke!
DAGMAR
 
Tausend dank an euch Axel und Simone. Dieses Wochende mit euch im Wald war einfach toll. Einfach ein Geschenk. Mir war garnicht bewußt, was ich in meinem Alltag vermisse. Es tut so gut der Natur, sich selbst und den Menschen mit denen man diese Erlebnisse teilt näher zu kommen. Danke dass ihr das für mich und so viele andere, und vor allem Kindern teilt. Ihr seit großartig.
Herzliche Grüße und auf bald im Wald :)
Frauke
 
Lieber Axel,
ich kann mich den bisherigen, so positiven Kommentaren nur anschließen und diese bekräftigen. Das Vogelsprachen-Wochenende mit Dir war wohltuend für Körper, Seele, Geist – wir haben sehr viel in unseren Alltag mitgenommen und lauschen den Vogelstimmen nun anders, noch interessierter. Es war ein unvergessliches Erlebnis und kann wiederholt und vertieft werden.
Wie wünschen, dass Du Dein Wissen VIELEN Menschen vermitteln kannst, ein Lehrgang in Achtsamkeit par exellence, lebendig, natur- und praxisnah im wahrsten Sinne des Wortes.
DANKE – auch wir kommen gerne wieder!
MONIKA 
 
Lieber Axel, nach meiner Geburtstagsfeier, die ich mit meinen Eltern und Freunden am Schneckenberg mit dir verbracht habe, war ich schon total gespannt auf die beiden Tage im Märchenpark zum Einsteigerkurs Bushcraft. Meine Erwartungen waren hoch und sind ganz und gar erfüllt worden. Ich habe so viel neues gelernt und habe erfahren, dass ich als jüngster Teilnehmer locker mit den “Alten” mithalten kann! Eine tolle Erfahrung für mich! Meinen Löffel bearbeite ich noch weiter und Mama wünscht sich einen eigenen zu Weihnachten.
Mir war nicht eine Sekunde langweilig und ich danke dir für diese tollen Tage.
Auch mein Papa war hin und weg. Er konnte mal so richtig abschalten und den Stress im Job vergessen.
Wir kommen auf jeden Fall wieder!
Ganz lieben Gruß
MAXIMILIAN
 
Da hast Du die besondere Stimmung des letzten Survival Basics Wildnis Seminars ganz wunderbar in Worte gepackt. Und ich kann nur beipflichten: Genau so war es!!!
Ich hoffe daher, unsere Wege werden sich bald einmal wieder kreuzen – das war sicherlich auch für mich nicht der letzte Wurzeltrapp Kurs ;-)
Auf bald im Wald….
SIMONE
 
In 5 Worten: Wildnis im Team macht süchtig…
Erst vom Bahnhof Stockhausen-Leun ins Ungewisse gewandert, im Outdoorzentrum Lahntal die anderen mutigen Abenteurer und guten Seelen kennengelernt, die Uhr abgemacht und entschleunigt.
Dann empfand ich die Stunden im Wald nur noch erlebnisreich und kurzweilig, für alle Sinne ansprechend, entspannend und aufregend anstrengend, köstlich erfrischend, laubig bequem, feurig herausfordernd, kulinarisch und LECKER, angenehm sonnig, und nachts temperaturmäßig zum Aushalten, voller (pinkelnder) Glühwürmchen, abnehmendem Mond, duftendem Lagerfeuer, Knoblauchrauke-Nuss-Stockbrot und siedend heißem Aschetee, entdeckungsreich mindblowing, auch einfach mal STILL, ein flexibles und motivierendes Miteinander – ohne spürbaren (Noten)Druck :) – mit einem produktiven Teamgeist, herrlich unkompliziert, intellektuell und praktisch erfrischend, sehr interessant und (unternehmens)lustig und vor allem energiespendend… nachhaltig unvergesslich!
Danke für die auffrischende Impfung ;) am längsten Tag im Jahr (Sommeranfang 2014)
Habe zwar kein Blut geleckt, aber wieder Feuer gefangen!
Achtung! Dringend weiterzuempfehlen für neugierige Söhne, kreative Töchter, coole Onkel und Tanten, schwer beschäftigte Väter, gestresste Mütter, lebenserfahrene Omas und Opas, unwissende/zu überraschende Freunde
und jeden, der sich mal behütet in der Natur treiben lassen möchte statt vom Alltag getrieben zu werden… macht garantiert achtsam und ist gesund!
KATJA
Wir haben am vergangenen Samstag den Kindergeburtstag meines Sohnes (12) mit seinen Freunden und Axel am Schneckenberg verbracht. Mein Sohn ist ein begeisterter “Survival-Sendung-Schauer” und war hellauf begeistert, das Gesehene nun mal “in Echt” erleben zu können. Sein Kommentar:” Mama, das war die schönste Geburtstagsfeier in meinem Leben!”. Nicht nur die Kinder waren begeistert. Auch ich erlag der Faszination “Wald” und die Zeit verging im Fluge. Das Konzept ist großartig. Erst an Modellen erklären (Spuren und Laubhütte) und dann in Echt erleben, finden und bauen.
Das nächste wird das Basic Survival Wochenende sein, das mein Sohn mit seinem Vater und Freund besuchen wird und ich gehe fest davon aus, dass es nicht die letzte Aktivität sein wird!
Lieber Axel, vielen Dank für diesen erlebnis- und lehrreichen Tag!
ANKE
 
Hallo Axel, vielen Dank für den Tag des Feuers, den wir mit dir erleben durften! Wir haben super Anregungen bekommen und wissen jetzt, wie und wo man ein kleines Lagerfeuer herzaubern kann, ohne gleich für ein großes Waldsterben zu sorgen. Schön fanden wir vor allem auch, wie du uns mit diesen kleinen Überraschungen (Anfangszeremonie etc.) durch den Tag geführt hast. Man kam super zur inneren Ruhe, hat die Zeit total vergessen und ein schönes, verbindendes Gefühl zur Natur erlebt.
Bis zum nächsten Mal!
KATHRIN & ANDREAS
 
Wenn sich der Axel erst unter die Kinder gemischt hat, wird euch vom Zuschauen und -hören so warm ums Herz, dass ihr wie von Zauberhand in die Knie gehen werdet und euch wünscht noch einmal 1,20 m groß zu sein.
EMANUELA
 
Circa 40 4-6jährige Jungen und Mädchen der Kita Zauberwürfel aus Frankfurt Ginnheim durften am 18.11.13 einen ganzen Tag mit dem Wurzeltrapp verbringen. In einem Misch- und in einem Nadelwald haben sie Pflanzen gesammelt, Spuren gelesen, Hütten gebaut, Sinnesspiele gemacht. Von Anfang an bestand ein selbstverständlicher, kindorientierter Kontakt. Für die Kinder war es ein erlebnisreicher und rundum gelungener Tag -sehr empfehlenswert!
Vielen Dank dafür!
KITA ZAUBERWÜRFEL
 
10 x 10-jährige Wilde Kerle + eine perfekte Waldhütte + Fährtenlesen + sehen, dass es eine Menge Tiere gibt bei uns, die des Nachts unterwegs sind + Lagerfeuer + Stockbrot + aufgespießte Würstchen = 10 x glückliche geschaffte Kerle. Danke für die sehr spontane Zusage und den schönen Tag im Wald!
SABIS
 
Wie überlebt man eine Notsituation im Wald?
Wir haben es gelernt und viel dabei über die Natur erfahren. Es war ein tolles Wochenende, auch bzw, obwohl es geregnet hat, denn wir haben bei all den neuen Erfahrungen gar nicht mehr bemerkt, dass es nass ist :-)))
War ein super Wochenende und die Jugendgruppe Dillenburg sagt ein dickes Danke an Axel!!! Wir werden es gerne wiederholen!
IRIS
 
Vielen Dank an das tolle Wochenende im Wald mit unserer Gruppe der THW-Jugend Dillenburg. Trotz des nicht so tollen Wetters hatten wir jede Menge Spaß und die Jugendlichen waren total interessiert und super gut bei der Sache -> dank Axel!!!!! Wir kommen gerne wieder :-)
THOMAS
 
Lieber Wurzeltrapp!
Der Waldtag war ein großer Erfolg – und daran hattest Du einen großen Anteil, herzlichen Dank dafür! Die Kinder hatten einen sehr erlebnisreichen, spaßigen Tag in der Natur. Du konntest ihnen sehr anschaulich und kindgerecht viel Naturwissen vermitteln, sehr spielerisch: welche Pflanzen von Wald und Wiese kann man essen, woran erkenne ich sie, welche Tiere haben ihre Fußabdrücke im Waldboden hinterlassen und vieles mehr. Das war auch für die Erwachsenen sehr neu und sehr spannend! Vielen Dank für Dein grünes Engagement!
USCHI
 
Lieber Axel,
nach einem Wochenende mit vielen tollen Eindrücken und steiler Lernkurve – und das alles bei herrlichem Winterwetter, vielen Spuren im Schnee und bestem Speis und Trank- wollen Maya (7 Jahre) und ich (ein klein wenig älter) uns ganz herzlich für die Durchführung und Anleitung bedanken! Es war in der Tat ein tolles Erlebnis und wir haben viel gelernt – vor allem wurde mal wieder die Neugierde geweckt Neues und Altbekanntes in der Natur zu entdecken. Auch Maya, als einziges Kind im Fährtenlesekurs, war ganz begeistert und hofft bald mal wieder an einem der anderen Kurse teil zu nehmen! Dann bis hoffentlich bald,
MAYA & TIMO
Wir hatten im Dezember einen tollen Waldtag mit Axel und Simone auf dem Schneckenberggelände verbringen dürfen. Nach einer kleinen durch Axel geführten Waldtour mit Spurensuche (und auch dem Auffinden einiger Spuren) hatten wir ein großes Lagerfeuer. Die Kinder haben mit Begeisterung das Feuer am laufen gehalten und mit großer Ausdauer Würstchen, Stockbrot und Marshmallows gegrillt. Das Draußensein im Dunkeln haben wir alle genossen. Danke!!
CLAUDIA
 
Ich hab zwar noch keinen Kurs beim Wurzeltrapp besucht (leider), bin aber allein durch das Lesen auf seiner hp immer wieder fasziniert von ihm und seinen “Geschichten”! Ich wünschte dass viele Menschen, v.a. Kinder und Jugendliche, in seine Aura geraten.
Schön dass es ihn gibt und er sein so vielseitiges Wissen mit seiner wunderbaren Art und seinem Einfühlungsvermögen weitergibt.
Mein Glückwunsch an den Wurzeltrapp, er möge viiiiel Zuspruch erhalten!
HUBERT MB
 

Kommentare sind geschlossen.