Feuer Kurs

Feuer zu machen ist eine der wichtigsten Fertigkeiten in der Wildnis!

Feuer KursFeuer wärmt, macht Speisen und Wasser genießbar, härtet Holz, kocht Pech, hält „Plagegeister“ fern, trocknet Kleidung und und und…
Mit der Entdeckung und „Zähmung“ des Feuers konnten sich die Menschen auf vielen Ebenen weiterentwickeln. Und überhaupt, gibt es etwas schöneres, als abends am wärmenden Feuer zu sitzen und die Geschichten des Tages auszutauschen?

Im Feuer Kurs wird vermittelt:

Feuerschlagen wie Ötzi. Einen Feuerbohrer zu bauen und damit Feuer zu entfachen. Zunder zu finden. Ein Feuer sicher anzulegen. Glut zu transportieren.

Für alle die interessiert sind an:
Outdoor Leben, Survival, Bushcraft, Wildnispädagogik, Camping, Wandern

Beste Jahreszeit: März bis Mai | September bis November
Dauer: 1 Tag
Alter: geeignet ab ca. 12 Jahre

VOR ORT: Für Gruppen ab 6 Teilnehmern kommen wir gerne vorbei. Nimm Kontakt mit uns auf für Preise und Verfügbarkeit. Klick hier…

Das sagen Teilnehmer:

Ein Lehrgang in Achtsamkeit par exellence, lebendig, natur- und praxisnah im wahrsten Sinne des Wortes- Monika
Schön fanden wir auch, wie du uns mit diesen kleinen Überraschungen (Anfangszeremonie etc.) durch den Tag geführt hast.- Kathrin & Andreas
Es lohnt sich!- Max F.

Anmeldung: Für Infos und Termine zu diesem Kurs


Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Kursen, Ausbildungen, Fortbildungen, Angeboten, Veröffentlichungen und unserem Unternehmen.
Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, findest du in unserer Datenschutzerklärung

FREIE FEUER KURSE

Momentan keine Veranstaltung geplant...

 

weitere Veranstaltungen anzeigen…

 

Feuerbohrer - durch Reibung entsteht GlutFeuerbohrer Brett mit Glut

 

Feuer Kurs

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>