Teile das mit deinen Freunden...

17.02.23 - 19.02.23

Veranstaltungsort
Jugendherberge Hoherodskopf

Schlagworte
Achtsamkeit, Awareness, Coyote Teaching, Fortbildung, mehrtägig, Naturverbindungen, Wildnispädagogik


Modul 1 der Wildnispädagogik Fortbildung 2023

Ganzheitliche Umweltbildung mit dem Wissen der Naturvölker

Lagerfeuer Wildnispädagogik Fortbildung Wurzeltrapp Wildnisschule

Es sind uralte Wege, auf denen Naturwissen und Verbindungen zur Natur von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Die Lebensweise der Jäger- und Sammlervölker zeigt uns die älteste Art des Seins, Lebens, Lernens und Verbindens mit der Natur. Sie stand Pate für die Wildnispädagogik Fortbildung.

 

Themen an diesem Wochenende: Umgang mit Gefahren | An meinem Ort heimisch werden | Orientierung & Notunterkünfte | Grundlagen Coyote Teaching  

Anmeldung zur Wildnispädagogik Ausbildung

Wildnispädagogik Ausbildung 2023 Wurzeltrapp Wildnisschule

Die vhs Kreis Offenbach nimmt deine Anmeldung an.
Lade dir den Info Flyer mit Anmelde Formular herunter.

Hier klicken…

 

Detailinfos zur Wildnispädagogik Ausbildung

Hier klicken und du kommst zur Seite mit allen Infos zur Wildnispädagogik Ausbildung

 

Das sagen unsere „fertigen“ Wildnispädagogen

Als Jägerin bin ich schon immer oft „draußen“ gewesen und hatte bereits vieles über Natur und Lebensräume gelernt. Doch es ist unglaublich was sich jetzt in meiner Wahrnehmung verändert hat. Ich bin voller Energie und Dankbarkeit, die ich auch gerne weitergebe- Jutta F.
Ich dachte, ich wäre schon Naturverbunden. Die Weiterbildung aber hat mir einen noch tieferen Einblick/Eindruck gegeben. Sie hat in mir eine Sehnsucht geweckt, die so groß ist, dass ich jetzt meinen Job gewechselt habe, damit ich täglich in der Natur arbeiten und von ihr lernen darf- Cynthia M.
Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich meine Verbindung zur Natur vertiefen kann, auf eine andere Ebene bringen kann und bin dann auf die Wildnispädagogik gekommen. Als ich das Jahr anfing mit allen Leuten, hatte ich noch keine Ahnung, welcher Weg sich dadurch eröffnet würde. Axel war ein wunderbarer Mentor. Alle paar Wochen habe ich mich schon wieder nach dem Wissen und den Leuten gesehnt. Wir haben voneinander gelernt und es haben sich tiefe wunderbare Freundschaften ergeben, die ich noch immer pflege.- Manuela B.
Für mich war es eine Reise zu mir selbst in der ich viele wundervolle Geschenke von der Natur bekam, welche mir zeigten daß ich auf einem richtigen Weg bin um etwas positives für die nächsten Generationen in die Gemeinschaft einzubringen. Es lehrte mich wie wichtig es ist Verantwortung für unsere Umwelt zu übernehmen damit noch viele Generationen die Möglichkeit haben auf unserem Planeten zu leben und zu lieben. Es war die intensivste Zeit in meinem bisherigen Leben und ich durfte viele schöne Stunden mit wunderbaren Menschen verbringen- Daniel K.

Impressionen der Wildnispädagogik Ausbildung

 

 

Wildnispädagogik Fortbildung 2023 – Modul 1