Natürlich lernen – Natur Mentoring

Natürlich lernen – wo kommt das her? 

Natürlich lernen Natur Mentoring Coyote Teaching Wurzeltrapp WildnisschuleMillionen von Jahren lebten wir Menschen in direktem Kontakt mit der natürlichen Welt. Unsere Sinne entwickelten sich um ihren Rhythmen und Klängen folgen zu können.
In den letzten paar Jahrhunderten haben wir uns von der Natur isoliert mit Dingen wie Häusern, Zentralheizungen, Klimaanlagen, Autos oder Bürgersteigen. Das Ergebnis dieser Trennung: unsere Sinne verkümmern, da wir kaum Gelegenheit haben sie zu nutzen. Denn ohne die Notwendigkeit auf Vögel zu achten, sehen wir sie nicht einmal wenn sie direkt an uns vorbei fliegen. Und so werden wir langsam aber sicher taub für Intuition und Instinkte die uns leiten und mit der Welt verbinden.
Menschen die ihre Wahrnehmung für die natürliche Umgebung üben, bekommen eine Vorstellung vom natürlichen Fluss der Dinge. Das hilft ihnen, mit sich selbst und ihrer Umgebung ins Gleichgewicht zu kommen. Sie hören auf ihr Herz und ihre innere Stimme. Sie sind auf dem Weg sich zu körperlich, geistig, emotional und spirituell orientierten Menschen zu entwickeln. Wie können wir unsere Wahrnehmung der Natur vertiefen? Wie können wir uns wieder mit der Natur verbinden?

Lernen aus Leidenschaft – Natürlich lernen – Natur Mentoring

Natürlich lernen Natur Mentoring Coyote Teaching Wurzeltrapp WildnisschuleIndigene Völker machen es uns vor. Bei ihnen gibt es keine Lernanstalten und doch können ihre Kinder sehr früh selbständig leben. Gleichaltrige der westlichen Welt sind dazu kaum in der Lage. Es ist die Gemeinschaft, die mit Vorbildern, Mentoren, Erlebnissen und Geschichten die nötige kreative Umgebung schafft. Natürlich lernen bedeutet Wissen und Fertigkeiten entsprechend der Veranlagungen des Einzelnen an die nächste Generation weiterzugeben.
Wenn man das tut was man liebt, findet effektives natürliches Lernen statt. Nur auf diese Art entsteht ein echtes inneres Bedürfnis zu lernen. Ebenso wichtig für natürliches Lernen ist es, das man Dinge selbst ausprobiert und erforscht. Denn, das Wissen liegt im Tun!
Ein Natur Mentor hilft jedem Einzelnen eigene Interessen zu entwickeln, die richtigen Fragen zu stellen und zu beobachten. Er sorgt für Erlebnisse und Gelegenheiten die man braucht um die eigenen Fragen zu beantworten. Man wird angeleitet bestimmten Basis Routinen zu folgen. Diese Routinen fördern die Sinnes Wahrnehmung und das Wissen über die heimische Natur. So entstehen neue Naturalisten und Natur Mentoren die ihr Wissen ebenfalls gerne weitergeben. Natürlich lernen ist ein ewiger Kreislauf.

Werde zum Natur Mentor :: Besuche ein Seminar

Du möchtest anderen natürlich lernen ermöglichen. Ihnen ein guter Mentor sein. Es gibt keinen besseren und schnelleren Weg um ein Natur Mentor oder Coyote Teacher zu werden, als ein Seminar zu besuchen. Wir freuen uns auf dich.

Unsere erfahrenen Wildnispädagogen, Natur Mentoren, Coyote Teacher zeigen dir wie es geht. Du erlernst die Grundlagen die ein Natur Mentor braucht und erfährst alle Geheimnisse über Coyote Teaching, Kernroutinen und und und.
Die Seminare finden statt in der Umgebung von Frankfurt und Offenbach, in Wetterau, Vogelsberg, Lahntal, Spessart, Odenwald und Rhein-Main Gebiet.

 

WILDNISPÄDAGOGIK SEMINARE

Okt 2019

Infoabend zur Wildnispädagogik Fortbildung :: 24.10.19 :: Haus des Lebenslangen Lernens

 

Das sagen Teilnehmer zu den Wildnispädagogik Seminaren:

In 5 Worten: Wildnis im Team macht süchtig…- Katja B.
Ich wurde nach und nach ein Teil der mich umgebenden Natur und die Natur wurde noch mehr als zuvor ein Teil von mir.- Tamina N.
Der Wurzeltrapp schafft durch seine Art des Lehrens ein neues Bewusstsein für unsere Mutter Erde.- Birgit W.

Anmeldung: Für Infos und Termine zum Thema Wildnispädagogik


Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Kursen, Ausbildungen, Fortbildungen, Angeboten, Veröffentlichungen und unserem Unternehmen.
Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, findest du in unserer Datenschutzerklärung
Dieser Beitrag wurde unter Wildnispädagogik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.